Mineralwasserreste nicht weggießen,

Zimmerpflanzen können die Extraportion Nährstoffe sehr gut verwerten.

Orchideen bekommen ihr Gießwasser idealerweise nicht mit der  Kanne,

sondern werden für 10 Minuten in ein Wasserbad gestellt.

Dort hinein wird auch die Pflanznahrung gegeben.

Nach dem Wässern den Pflanztopf gut abtrocknen, bevor er zurück

in den Übertopf kommt. Dieses Vorgehen verhindert, dass sich

überbleibendes Wasser im Topf aufstaut und die Wurzeln darin faulen.

Dazu rät Art of Life ein Zusammenschluss von Orchideezüchtern.

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com