Amarettocreme mit Pfirsichen

 

ca 50gr. Amaretti

150 gr Sahne

1 Eßl. Puderzucker

150 gr Quark

1 Tl. Amaretto

4 Pfirsichhälften aus der Dose

1 El gehobelte Mandeln oder Pistazien

 

Zubereitung:

Die Amaretti grob hacken, die Sahne zusammen mit dem Puderzucker steif schlagen.

Den Quark mit dem Amaretto und den Amarettibröseln mischen und die Sahne gleichmäßig unterheben.

Anschließend jeweils zwei Pfirsichhälften mit der Qurkmischung in ein Glas geben und die Pistazien

oder die Mandeln ( vorher ohne Fett in der Pfanne anrösten) bestreuen.

Tipp: An heißen Tagen schmeckt die Amarettocreme besonders gut mit Pfirsicheis.

Mangocreme mit Erdbeeren!

Zutaten für 4 Personen
500g Erdbeeren
30g Puderzucker
7 EL Zitronensaft
1 Mango ( ca. 500g)
3 Blatt Gelatine
1 Vanilleschote
2 Eigelb, 40g Zucker, 200g Sahne
4 EL Zartbitter - Schokoladenraspel

Erdbeeren waschen, abtupfen, puzen, längs in Scheiben schneiden.
Ca 150g Beeren mit Puderzucker und 4 EL Zitronensaft aufkochen.
Ca 5 Min offen köckeln  und dann abkühlen lassen, danach pürieren
Übrige Erdbeeren bis auf 8 Scheiben, unterheben. Die Mango schälen,
das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und grob würfeln. Mit dem restlichen
Zitronensaft pürieren.

Gelatine einweichen. Vanilleschote längs aufritzen, das Mark herauskratzen.
Mark mit eigelben und Zucker über heißem Wasserbad dickcremig schlagen. Gelatine ausdrücken, darin auflösen. Vom Wasserbad nehmen und die Masse unter Rühren abkühlen lassen.Mangopüree einrühren. 15 - 30 Min. kalt stellen.Sahne steif schlagen. Beginnt die Creme zu gelieren, die Sahne zusammen mit 3 EL Schokoladwenraspeln unter die Creme heben.. Ca. 60 Min in den Kühlschrank stellen.

Mangocreme und Erdbeerkompott schichtweise in 4 dessertgläser füllen. Mit den restlichen Schokoladenraspeln bestreuen, mit übrigen Erdbeerscheiben und evtl. Zitronenmelisse verzieren.

Pro Person 415 kcal.
Kühlen: ca 90 Min.
Zubereitung 45 Min.
Westfälische Schichtspeise!

500 gr Sauerkirschen aus dem Glas
5cl  Kirschwasser
200 gr Pumpernickelbrot
50 gr Blockschokolade
pro Portion zwei Kugel Vanilleeis

Kirschen in einem großen Sieb abtropfen mit dem Kirschwasser mischen
und zwei bis drei Stunden durchziehen lassen.

Pumpernickel in krümel zerbröseln, von der Blockschokolade mit einem
Sparschäler feine Späne abziehen, Pumpernickelbrösel und Schokoraspel
mischen.

Alle Zutaten in Portionsgläser schichten. Mit einer Kugel Eis beginnen, dann
eine dünne Schicht Pumpernickelbrösel und Kirschen darüber verteilen.
Zum Schluß eine Eiskugel darauf setzen. Nach Belieben  mit Schokostreuseln garnieren.

Eine Sünde wert!




Tiramisu!

Zutaten:
500 g Mascarpone
1/8 l Espresso oder starker Kaffee
4 Eigelb - 2 Eiweiß
100 g Puderzucker
2 cl Amaretto oder Weinbrand
ca. 200 g Löffelbiskuits
3 EL Kakaopulver
 
Löffelbiskuits ausbreiten, mit Espresso bestreichen bis sie vollgesogen
aber nicht schwammig sind.
Eigelb, Puderzucker + Amaretto zu dicklicher Creme schlagen.
Mascarpone + Eimasse vermischen.
Steifgeschlagenes Eiweiß unter die Mascarpone-Creme heben.
Löffelbiskuits in eine flache Schale legen und mit der Creme bedecken
und dann schichtweise Biskuits und Creme zufügen.
Das fertige Tiramisu wird mit Kakaopulver bestreut und ca. 2 Stunden im Kühlschrank
aufbewahrt.
Hier nochmal das Rezept in anderer Ausführung.

Tiramisu
 
Zutaten für 10 Portionen:
200 g Sahne
250 g Mascarpone
250 g Quark (Topfen)
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200 g Spekulatius
400 g Beeren, gemischt, tiefgekühlt
Nach Belieben  Puderzucker und Zimt


Zubereitung:
Zuerst die süße Sahne steif schlagen. Dann Mascarpone, Topfen, Zucker und Vanillezucker verrühren und unter die geschlagene Sahne heben. In einer Auflaufform eine Hälfte der Creme verteilen, darauf kommen die Spekulatius und auf die Kekse die Beeren. Danach den Rest der Creme auf den Beeren verteilen und das Dessert zumindest fünf Stunden kühl stellen, damit die Kekse weich werden. Vor dem Servieren eventuell mit Puderzucker und Zimt bestreuen.

Arbeitszeit: 20 Min.


Weißer Traum.

 

Für 6 Personen gedacht.

 

250 gr - Joghurt

250 gr - Magerquark

250 gr - Mascarpone

125 gr - Zucker

1 süße Sahne

1 Päckchen gefrorene Himbeeren

Weiße und dunkle geriebene Schokolade

 

Joghurt, Quark, Mascarpone und Zucker vermischen, die Sahne schlagen und unterheben.

In eine Glasschüssel die Hälfte der Masse füllen, die gefrorenen Himbeeren obenauf schichten

und die geriebene weise Schokolade darüber.

dann die andere Hälfte der Masse darüber geben. Diese mit der dunklen geriebenen Schokolade verzieren.

 

Guten Appetit und gesundes Überleben!

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com